Flächenentwicklungen OÖ

Die Durchschnittsfläche der Betriebe steigerte sich von 0,7 ha im Jahr 1977 auf rund 11 ha pro Betrieb im Jahr 2019


Der Gemüsebau entwickelte sich meist aus den flächenschwachen Betrieben der sogenannten „Kleinhäusler“ heraus. Waren es 1977 über 1.250 Gemüsebauern, die auf einer Fläche von 860 ha Gemüse erzeugten, so wandelte sich dies in über  40 Jahren zu einer bedeutenden Flächenzunahme (1.818 ha) mit nur mehr rund einem Fünftel der produzierenden Betriebe!